"Tradition ist bewahrter Fortschritt,Fortschritt ist weitergeführte Tradition"

Weber mit Tradition & Leidenschaft

Die Region Oberfranken ist traditionell ein Schwerpunkt der deutschen Textilindustrie. Und unsere Heimat Helmbrechts ist praktisch ein Zentrum im Zentrum. Hier werden schon seit Jahrhunderten Textilien hergestellt, was dem Ort im späten 19. Jahrhundert die Bezeichnung als "Kleiderschrank der Welt" eingebracht hat.



In diesem traditionellen Umfeld sind wir, die Familie Wirth, seit 1862 als Weber tätig. Damals begann Johann Adam Wirth mit einer bescheidenen Hausweberei. 1890 übernahm Georg Chr. Wirth, der Namensgeber des heutigen Unternehmens, den Betrieb. Die Reihe setzte sich fort mit Adam Wirth (1939) und Werner Wirth, der seit 1969 die Geschäfte führt. Seit 2008 ist sein Sohn Florian Wirth im Unternehmen aktiv, um die Familientradition fortzuführen.


Die Kontinuität, Erfahrung und Leidenschaft eines 150-jährigen Familienunternehmens sind sicher Gründe dafür, dass wir bis heute als Weber in Deutschland erfolgreich sind. Moderne Fertigungstechniken für Dekostoffe, Marquisette-Gardinen, Voile, Sablé, Tischdeckenstoffe, Fertigkonfektionen etc. sowie eine ausgeprägte Flexiblität und Serviceorentierung sind weitere Gründe. Dank unserer schlanken Organisation können wir für jeden Kunden individuelle Leistungs- und Servicepakete, selbst für kleinere Mengen schnüren. Die Übernahme von Lagerhaltungsaufgaben, die Herstellung von versandfertigen Verpackungen oder die Direktbelieferungen der Kundenfilialen sind dafür nur einige Beispiele. Unser Anspruch ist erstklassige Qualität in allen Bereichen und eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Partnern und Kunden.

Überzeugen Sie sich selbst davon!

Ansprechpartner:

Werner Wirth Geschäftsführer
Werner Wirth
Geschäftsführer

Florian Wirth Dipl. Ing. (FH) Prokurist Assistent der Geschäftsleitung
Florian Wirth
Dipl. Ing. (FH)
Prokurist
Assistent der Geschäftsleitung

Katrin Nowatzki
Dipl. Textil-Designerin